Monatsarchiv: September 2011

Ich liebe meinen Job…

…besonders wenn er gut voran geht. Ich hatte gestern die große Freude, P.P. Balakrishnan wiederzusehen, den Performer für Mutthappan-teyyam schlechthin. Diese Ritualform gibt es nur hier in Nordkerala, lange Tänze versetzen die Performer in Trance und sie personifizieren das Göttliche. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Thiruvananthapuram

Um noch mehr Abwechslung in meinen Alltag zu bringen (bzw. um ein Training im Deutschunterrichten am Goethe-Insitut zu erhalten), bin ich in die Hauptstadt Keralas gereist. Eine Nachtreise im Zug gen Süden. Ich dachte mir, wenn die hier schon im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Onam

Jedes Jahr zum Ende der Monsun-Zeit wird in Kerala Onam gefeiert. Dieses Fest zeichnet sich insbesondere durch Blumenteppiche aus, die jedes Haus für diesen Tag kreiiert. Ich durfte auch mitmachen (auf dem Bild mit meiner Gastmutter). Am Nachmittag/ Abend wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Verschiffung

Nachdem wir schon langsam den Verdacht hatten, dass man uns absichtlich hinhält, da wir mehrmals auf einen späteren Termin vertröstet wurden, haben wir nun endlich einen aktuellen Preis für die Verschiffung unseres Busses. 2275€ soll es kosten. Dafür bekommen wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Noch immer Regenzeit in Kerala

Ebenso stressig wie der Beginn war auch das Ende meiner Reise: Nach verspätetem Flug und ewig langer Gepäckwarterei mit überteuertem Taxi durch die Nacht gedüst, vom Flughafen zum Bahnhof. Wegen viel Regen und viel Verkehr dauerte das eine Stunde, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Dubai

Wie schon berichtet, wurde der Auftrakt der Reise gleich spannend, hat aber hingehauen. Jetzt werden acht Stunden Aufenthalt in Dubai doch ein wenig lang und die Flugzeugnacht war sehr kurz. Ich versuche also nicht staendig einzuschlafen in dieser Glitzer-Shopping-Halle, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Katja auf dem Weg nach Indien

Das wäre ja mal fast ein fataler Beginn unserer Unternehmung gewesen, denn auf dem Weg von Leipzig zum Flughafen Berlin-Tegel stand Katja erstmal in einem 12km langen Stau. Ich hab ihr dann noch zusätzlich Panik gemacht, indem ich sie darauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen